Ein wenig Kunst und Kultur to go!

Und nun zu etwas ganz anderem…

Dieser Beitrag hat mal nichts mit Remote Recruiting, Video Interview oder sonstigen HR-Themen zu tun. Es geht dieses Mal einfach nur darum, ein schönes, privates Erlebnis (mit-) teilen zu wollen und einen kleinen, aber durchaus appetitlichen Happen aus Kunst und Kultur zu servieren. Garniert mit ein bis zwei Gedanken zur aktuellen Corona-Situation.

„Gemeinsam gegen Corona / Impfen = Freiheit“

… oder „Warten auf die Freiheit“

War das toll! Endlich mal wieder Kunst und Kultur! Draußen, quasi im Freilichtmuseum, spektakulär & atemberaubend schön! 

Wovon ist die Rede? Mein Mann und ich waren mit unseren Kindern am Rhein in Düsseldorf, denn dort wurde eine Lichtinstallation von Leon Löwentraut an den Rheinturm projiziert. Der Künstler und sein Galerist, Dirk Geuer, waren zudem persönlich anwesend. 

Das Motto „Gemeinsam gegen Corona / Impfen = Freiheit“ kommt bei den Besuchern gut an. Gute Stimmung (alles natürlich in Corona gerechter Weise), super Installation, die noch bis einschließlich 12.03.21 zu bewundern ist und ab 19:00 Uhr abends beginnt.

Wir wünschen uns sehnlichst mehr solcher Aktionen. Wieder mehr Zugang zu Kunst und Kultur! Und damit sind wir sicher nicht alleine! War es doch ein gelungener Abend und auch für uns alle eine willkommene Abwechslung zur momentanen Monotonie des Home-Schooling- und -Office-Alltags. 

Bleibt nur ein fader Beigeschmack: 

Während sich einige andere Länder auf der Impf-Überholspur befinden und mehr und mehr Freiheiten genießen können, hat es den Anschein, dass Deutschland, weltweit beneidet wegen seiner „schnellen“ Autobahnen, impftechnisch noch über holprige Kreisstraßen tuckert, bzw. im Stau steht.

Gebremst durch das Tempolimit „Bürokratie“?! Oder durch überforderte Verantwortliche?! Durch zu viele Expert*innen, mit teils verschiedenen Meinungen?! …?!

Auf alle Fälle ist diese Hängepartie immer schwerer nachvollziehbar! Besonders in einem Land mit diesen enormen Ressourcen und Möglichkeiten! Und mit der Erfahrung von mittlerweile über einem Jahr Corona! 

Also bitte weg von „Bürokratie first“ und hin zu nachhaltigen Strategien, die weder Freiheiten beschränken noch die zu Schützenden gefährden.

Und bitte mehr von solchen Aktionen, wie die von Leon Löwentraut. Danke an ihn und alle Künstler*innen oder Kulturschaffenden. Ihr bereichert das Leben! Ihr seid relevant! Denn Kunst und Kultur=Freiheit!